fbpx
03721 2670585 (Mo-Fr 9-15 Uhr)
5
(53)

Webseiten brauchen genaue Ziele

Startseite  →  Blog & Tipps  →  Webseiten brauchen genaue Ziele

Ähnlicher Beitrag:

Wie Sie die Wahrnehmung der Besucher im Design nutzen

Wie Sie die Wahrnehmung der Besucher im Design nutzen

Wie Sie die Wahrnehmung der Besucher im Design nutzen Startseite  →  Blog & Tipps  →  Die besten Navigationsarten für WebseitenÄhnlicher Beitrag:Eine Webseite darf nicht irgendwie gestaltet werden. Es gibt bestimmte Muster, welche Nutzer unterbewusst erkennen und...

Eine Webseite dient häufig  nur als digitale Visitenkarte eines Unternehmens. Dabei können Webseiten viel mehr für Sie als Besitzer rausholen. Nämlich mehr Anfragen, Kontakte, Verkäufe, sowie Bekanntheit. Mit einer guten Strategie, führt eine Webseite zu nachmessbaren Verbesserungen des Geschäfts.

In diesem Artikel erfahren Sie, was es bei der Planung der Webseitenstrategie zu beachten gilt. Des Weiteren, welche Ziele eine Erfolgreiche Webseite haben soll und wie Sie diese definieren. Außerdem erkläre ich, was Sie aus der Konkurrenzanalyse lernen können. Ich verrate Ihnen, wie Sie Ihr Alleinstellungsmerkmal definieren und am Ende gibt es                                                  noch eine Checkliste. Mit dieser gehen Sie sicher, dass Sie sich die richtigen Fragen stellen.

Eine Webseite dient häufig  nur als digitale Visitenkarte eines Unternehmens. Dabei können Webseiten viel mehr für Sie als Besitzer rausholen. Nämlich mehr Anfragen, Kontakte, Verkäufe, sowie Bekanntheit. Mit einer guten Strategie führt eine Webseite zu nachmessbaren Verbesserungen des Geschäfts.

In diesem Artikel erfahren Sie was es bei der Planung der Webseitenstrategie zu beachten gilt. Des Weiteren, welche Ziele eine Erfolgreiche Webseite haben soll und wie Sie diese definieren. Außerdem erkläre ich, was Sie aus der Konkurrenzanalyse lernen können. Ich verrate Ihnen, wie Sie Ihr Alleinstellungsmerkmal definieren und am Ende gibt es  noch eine Checkliste. Mit dieser gehen Sie sicher, dass Sie sich die richtigen Fragen stellen.

Webseiten brauchen Ziele!

Viele Kunden haben eine Webseite schlichtweg nur um eine Webseite zu haben. Denn fast jedes Unternehmen, Restaurant, Friseur, etc. Ist im Internet zu finden.

Natürlich brauchen Sie eine Webseite.  Betrachten Sie Ihre Webseite aber nicht als notwendiges Übel, sondern eine grandiosen Möglichkeit um mit ihr:

  • Bekannter zu werden
  • Neue Kunden zu gewinnen
  • Neuigkeiten zu verbreiten
  • Produkte- oder Dienstleistungen zu verkaufen
  • Ihr Angebot zu präsentieren
  • Ihre Zielgruppe zu erforschen
  • Ihren Ruf zu verbessern
  • Aktiv Werbung für Ihre Aktionen, Ihr Unternehmen, Produkte, etc. zu betreiben
  • Mit Ihren Kunden in besserem Austausch zu stehen

Deshalb sollten Sie ein klares Ziel für Ihre Webseite definieren.

Hierbei ist zu unterscheiden zwischen Makrozielen und Mikrozielen. Makroziele sind übergeordnete Ziele Ihrer Webseite. Ein paar Beispiele:

  • Mit Ihrer Webseite Geld verdienen
  • Das Unternehmen bekannter machen
  • Den Umsatz Ihres Geschäfts messbar erhöhen
  • Nutzer über Themen oder Neuigkeiten Informieren
  • Sich im Netz Auffindbar machen

Mikroziele sind Ziele, die zur Erreichung der Makroziele führen.

Beispiel: Sie bieten Yoga-Kurse im Monatsabo an. Ihr Makroziel (obergeordnetes Ziel) ist den Umsatz messbar zu erhöhen. Dies können Sie mit Mikrozielen wie Leads generieren (E-Mail Adressen sammeln) erreichen.

Auf Ihrer Webseite können Sie für Neulinge einen Gratis Gutschein für einen Einführungskurs geben, der einmal in der Woche Stattfindet. Dafür muss dieser Ihnen Ihre E-Mail Adresse hinterlassen, damit Sie den Coupon versenden können. Wenn Sie einen Newsletter haben, können Sie gewonnene E-Mail Adressen dauerhaft mit Neuigkeiten und Werbung versorgen (Wenn dem zugestimmt wurde).

Somit haben Sie jede Woche neue Teilnehmer in Ihrem Schnupperkurs, die sich dann für ein längeres Abo entscheiden. Von den restlichen Teilnehmern haben Sie die E-Mail Adresse. Doch  mit dem richtigen E-Mail Marketing, können Sie auch diese noch mit unwiderstehlichen Angeboten davon überzeugen, dauerhaft zu bleiben.

Sie müssen nicht unbedingt mit genauen Festlegungen von Makro- und Mikrozielen arbeiten.

Das Wichtigste ist, dass Sie sich für Ihre Webseite konkrete Ziele setzen und die Seite dann zielführend gestalten.

Weitere vereinfachte Beispiele von Zielen und möglichen Realisierungen:

Branche 

Ziel
Realisierung

Finanzdienstleister

Mehr Beratungstermine

Online Termin Funktion

Immobillienfirma

Investoren finden

Blog mit Vorstellungen der Projekte

Hotel

Mehr Zimmerbuchungen

Buchungsfunktion

Reisebüro

Mehr Reisen verkaufen

Reisen auf der Webseite deutschlandweit verkaufen

Maler

Mehr Aufträge

Kontaktmöglichkeit, Angebotsübersicht, Projektblog

Im besten Fall hat eine Webseite ein klares Hauptziel, Wie z.B. die Eintragung in einen Newsletter. Die ganze Webseite ist dann so gebaut, dass die Navigation und Nutzung immer Richtung Ziel führt. Erreicht wird dies durch klare Handlungsaufrufe (Call-To-Actions) wie: „Jetzt Newsletter abonnieren und exklusive Rabatte erhalten“ oder im Falle eines Restaurants durch Buttons wie: „Jetzt Reservieren“ 

Eine gute Webseite fängt den Nutzer, hält diesen fest und lenkt Ihn zu einem bestimmten Ziel.

Solche Systeme lassen sich durch Agenturen wie uns einfach umsetzen und werden mit Sicherheit messbare Ergebnisse liefern. 

Mit der SMART-Methode Ziele überprüfen

Um zu überprüfen, ob Sie Ihre Ziele richtig und ausreichend definiert haben, kann Ihnen die SMART Methode helfen, die richtigen Fragen zu stellen:

 

Spezifikation

Sind die Ziele, die Sie mit Ihrer Webseite verfolgen spezifisch und konkret?

Messbarkeit

Kann man Faktoren wie Zeit, Budget, Erfolg hinsichtlich Ihrer Ziele messen?

Ausführbarkeit Lassen sich die Ziele überhaupt mit Ihren Fähigkeiten oder den Ihres Personals erreichen?
Realismus Reichen Budget und Zeit für die Erreichung der Ziele wirklich aus?
Terminierung Ist festgelegt, in welchem Zeitrahmen Ziele erreicht werden sollen?

 

Bezüglich auf ein persönliches Projekt, wie dem Schreiben eines Buches wäre ein Ziel welches nicht „SMART“ wäre: 

Ich möchte das längste Buch über Webdesign schreiben (schwere Ausführbarkeit).  Dann will ich so viele (unspezifisch) dieser Bücher verkaufen, dass es irgendwann (keine Terminierung) ein Bestseller wird. (nicht viel Realismus)

Ein Smart definiertes Ziel wäre:

Ich möchte jeden Tag eine Seite für ein für Anfänger leicht zu verstehendes Buch über Webdesign schreiben (Ausführbarkeit). Dieses dann im ersten Monat nach Erscheinung mindestens 50 mal verkaufen (Spezifisch) und die Verkäufe monatlich um 10% steigen (Messbar). Dafür brauch ich mindestens 300 Seiten. Für das Schreiben und die richtigen Marketingmaßnahmen nehme ich mir 1 Jahr Zeit. (Terminierung) (Realismus)

Webseiten brauchen ein Alleinstellungsmerkmal

Ein Alleinstellungsmerkmal ist ein Nutzenversprechen, mit dem Sie sich von Ihrer Konkurrenz abheben.

Es hilft Ihnen dabei die Entscheidung der Nutzer zu Ihrem Gunsten zu beeinflussen.

Erstrecht in einem Marktumfeld mit relativ identischen Produkten. In so einem Umfeld, indem sich eigentlich nur der Name und die Packung unterscheidet, kann ein Alleinstellungsmerkmal einen echten Boost geben. Dieser muss nicht mal auf das Produkt bezogen sein, sondern kann auch z.B. eine einzigartige Serviceleistung wie 24h Telefonsupport sein.

Als Friseur zum Beispiel, können Sie sich damit abheben, dass sie der einzige mit transparenten Schürzen für Kunden sind. So können diese Ihr Smartphone weiter nutzen. Oder, dass Sie der einzige mit frischer Saft- und Kaffeebar sind. Vielleicht auch, dass Sie niemanden bezahlen lassen, wenn er unzufrieden ist usw.

Wenn Sie etwas überlegen finden Sie sicher Ihr Alleinstellungsmerkmal. Vielleicht ist es Ihnen ja auch schon lange klar, vielleicht müssen Sie aber auch erst grundlegend eins entwickeln. Mit einem guten Alleinstellungsmerkmal haben Sie es auf jeden Fall leichter. Es ist extrem fördernd genau dieses auf Ihrer Webseite zu kommunizieren. Sie müssen  deutlich zu machen, warum der Nutzer hier richtig ist. Außerdem was er wo findet und warum Sie besser als die Konkurrenz sind.

Wenn Sie all das rüberbringen und der Nutzer sich dabei angesprochen fühlt Ihr Angebot verlockend ist und die Navigation  zu einem Ziel führt, erfüllen Sie schonmal die Grundlagen eine erfolgreichen Webseite.

Markt- und Konkurrenzanalyse

Es ist enorm wichtig permanent den Markt und die Konkurrenz im Blick zu haben. Eine der wichtigsten Einflussfaktoren für das Finden der richtigen Webseitenstrategie ist das Analysieren. Schauen Sie wie Ihr Konkurrent sich im Netz darstellt, welche Bilder, Farben, Buttons, Botschaften, Sprache, Stilmittel, etc. werden verwendet?

Sie sollen natürlich nicht abgucken, sondern sich inspirieren lassen. Außerdem kann man bei der Konkurrenz auch viele Fehler erkennen und eben genau das besser machen und sich somit abheben.

Versetzen Sie sich einfach mal in die Lage eines Interessenten. Denken Sie er schaut sich nur eine Webseite an? Nein er vergleicht genauso verschiedene Anbieter und kennt Ihre Konkurrenz genau. Deshalb müssen Sie im besten Fall immer einen Schritt voraus sein. Dafür müssen Sie die Konkurrenz und Ihr Angebot im Blick behalten.

Auch den Markt im Blick zu haben ist wichtig, um ein Konkurrenzfähiges Angebot anzubieten. Schauen Sie regelmäßig und besonders während der Planung, wie viel üblicherweise Anderswo für Ihre Waren und Dienstleistungen verlangt wird.

Außerdem:

  • wie viel ausgegeben wird
  • wer kauft
  • wie diese Leute kaufen
  • wo man diese Leute findet
  • auf welchen Webseiten diese unterwegs sind
  • wie diese aufgebaut sind
  • wie man diese Leute effektiv ansprechen und erreichen kann

Fragebogencheckliste: Die richtigen Fragen für die richtige Strategie 

Stellen Sie sich besonders während dem Aufbau der richtigen Strategie diese wichtigen Fragen:

  • Warum wollen Sie eine Webseite?
  • Was ist der Antrieb Ihres Unternehmens?
  • Warum tun Sie was Sie tun?
  • Was soll der Zweck Ihrer Webseite sein?
  • Warum brauchen Sie und Ihre Konkurrenten eine Webseite?
  • Was wollen Sie Besuchern Mitteilen?
  • Welchen Eindruck sollen Nutzer von Ihnen haben?
  • Wie kann Ihre Webseite zum Erreichen Ihre Ziele genutzt werden?
  • Was ist Ihr Alleinstellungsmerkmal?
  • Liegt der Fokus auf dem Unternehmen, dem Team,dem Produkt, der Dienstleistung?
  • Was sind die Fokus Themen Ihrer Webseite?
  • Was sollen eher untergeordnete Themen sein?
  • In welcher Form wollen Sie dem Nutzer Inhalte liefern? (grafisch, textlich, Video)
  • Soll der Nutzer sich nur Informieren oder wird eine Conversion verfolgt?
  • Wie siehts bei der Konkurrenz aus?
  • Wie groß ist der übliche Umfang einer Webseite in meiner Branche?
  • Soll der Inhalt kontinuierlich erweitert werden oder relativ statisch bleiben?
  • In was für einer Tonalität oder Anredeform wollen Sie mit Besuchern kommunizieren?

Wenn Sie für  diese Fragen eine  Antwort parat haben, haben Sie schon  ein besseres Fundament für Ihre Ziele gelegt, als 99,9%  anderer Unternehmer.

Erst wenn unsere Kunden diese Fragen gemeinsam mit uns erörtert haben, beginnen wir mit der richtigen Arbeit an der Webseite.

Ich hoffe wir konnten Ihnen mit diesem kleinen Beitrag zu Websetienstrategie etwas weiterhelfen. Ihnen fällt es jetzt leichter, eine erfolgreiche, zielorientierte und funktionierende Webseite zu planen.

Wollen Sie wissen was wir von Ihrer Strategie halten?

Wenn Sie gerade dabei sind Ihr Webseitenprojekt zu planen, haben wir etwas ganz besonderes für Sie. Wir hören uns ganz genau Ihre Vorstellungen und Pläne an. Anschließend Beraten wir Sie und geben hilfreiche Tipps für den Erfolg Ihres Wunschprojekts. Und das Beste: Wir machen dies für Neulinge komplett Gratis und unverbindlich. Also: Zögern Sie nicht und wählen Sie einen freien Termin für eine kostenlose Beratung. Wenn Sie mit mir persönlich sprechen wollen, wählen Sie einfach meinen Namen im Terminbuchungsvorgang aus. Ich freue mich darauf, schon bald von Ihren Ideen und Vorstellungen zu hören!

In diesem Sinne! Viel Erfolg bei Ihrem Webseitenprojekt

Jetzt kostenlos beraten lassen!

Empfohlene Artikel:

Die verschiedenen Webseiten Typen

Die verschiedenen Webseiten Typen

Die verschiedenen Webseiten TypenStartseite  →  Blog & Tipps  →  Webseiten brauchen genaue ZieleÄhnlicher Beitrag:Eine Webseite besteht meistens aus verschiedenen Typen von Seiten. In diesem Artikel möchte ich Ihnen die häufigsten Seitentypen vorstellen. Zudem...

Die besten Navigationsarten für Webseiten

Die besten Navigationsarten für Webseiten

Die besten Navigationsarten für WebseitenStartseite  →  Blog & Tipps  →  Die besten Navigationsarten für WebseitenÄhnlicher Beitrag:Die Navigation ist mit der wichtigste Baustein einer guten und funktionierenden Webseite. In diesem Artikel stelle ich Ihnen eine...

Was Restaurant Webseiten falsch machen

Was Restaurant Webseiten falsch machen

Was Restaurant Webseiten falsch machenStartseite  →  Blog & Tipps  →  Was Restaurant Webseiten falsch machenÄhnlicher Beitrag:Als Webdesigner bei einer Online Marketing Agentur habe ich schon zahlreiche Webseiten für Restaurants erstellt oder überarbeitet. Dabei...

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 53

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.