fbpx
loader image
4.8
(106)

Wie wir an Kundenprojekten arbeiten

Startseite  →  Blog & Tipps  →  Was Restaurant Webseiten falsch machen

Ähnlicher Beitrag:

Was ist ein Content Management System?

Was ist ein Content Management System?

Was ist ein Content Management System?Startseite  →  Blog & Tipps  →  Lieber Verschönerung oder Neustart Ihrer Webseite?Ähnlicher Beitrag:Ein Content Management System (Kurz CMS) ist eine Anwendung, mit der es möglich ist Webseiten zu erstellen, zu pflegen und zu...

Die Erstellung einer guten und einwandfrei funktionierenden Webseite kann sehr komplex sein. Alle Schritte müssen geplant und strukturiert innerhalb des Teams abgearbeitet werden. In diesem Artikel erfährst du, wie das bei uns in der Agentur funktioniert. Wenn du selber Webseiten erstellst, kannst du dich gerne von unserer Arbeitsweise inspirieren lassen. Durch die hier vorgestellte Vorgehensweise ist es uns möglich, effizient und Fehlerfrei an Kundenprojekten zu arbeiten. 

Natürlich unterscheiden sich die genaueren Prozesse und Abläufe von Auftrag zu Auftrag. In diesem Beispiel nehmen wir als Auftrag die Erstellung einer Webseite.

Doch die Vorgehensweise ist auch bei anderen Aufträgen annähernd gleich effektiv.

 

 

 

Die Erstellung einer guten und einwandfrei funktionierenden Webseite kann sehr komplex sein. Alle Schritte müssen geplant und strukturiert innerhalb des Teams abgearbeitet werden. In diesem Artikel erfährst du, wie das bei uns in der Agentur funktioniert. Wenn du selber Webseiten erstellst, kannst du dich gerne von unserer Arbeitsweise inspirieren lassen. Durch die hier vorgestellte Vorgehensweise ist es uns möglich, effizient und Fehlerfrei an Kundenprojekten zu arbeiten. 

Natürlich unterscheiden sich die genaueren Prozesse und Abläufe von Auftrag zu Auftrag. In diesem Beispiel nehmen wir als Auftrag die Erstellung einer Webseite.

Doch die Vorgehensweise ist auch bei anderen Aufträgen annähernd gleich effektiv.

 

 

 

In diesem kleinen Artikel lesen Sie in 5 Minuten:

  • was diese Fehler sind
  • wie Sie sich negativ auf Ihr Geschäft auswirken
  • Wie Sie diese Fehler beheben
  • Wie Sie Ihren Webseitenerfolg messbar steigern

 

So beginnen wir mit der Planung eines Projekts

Nachdem mit dem Kunden ausführlich über Wünsche und Vorstellungen gesprochen wurde, wird es Zeit für die Planung des Projekts.

Dabei beginnen wir die gesamte Erstellung der Webseite in Aufgaben zu unterteilen. Bei einer einfachen WordPress Webseite könnten diese wie folgt lauten:

Basics

  • Domain Registrierung (Dem sollte eine gute Recherche nach der richtigen Domain vorausgehen)
  • E-Mails einrichten 
  • SSL-Zertifikat einrichten
  • Domain mit WordPress verknüpfen
  • WordPress einrichtung
  • Benutzer einrichten
  • Einstellungen festlegen
  • Plugins Installieren und konfigurieren
  • Theme Installieren und konfigurieren
  • Design und Struktur
  • Seiten anlegen 
  • Entwurf Grundgerüst Webseite (Wireframe) 
  • Menü erstellen
  • Inhalt
  • Seiteninhalte, Texte, usw. erstellen bzw. Übertragen
  • Blogartikel erstellen bzw. Übertragen
  • Newsletter, Gutscheine usw. Erstellen und integrieren
  • Impressum erstellen
  • Datenschutzerklärung erstellen
  • Optimierungen
  • Responsive Design Optimierung (Handy, Tablet)
  • Ladegeschwindigkeitsoptimierung
  • Suchmaschinenoptimierung
  • Design/Animationen
  • Marketing Maßnahmen
  • Einrichtung Google Ads Kampagne 
  • Einrichtung Facebook Kampagne 
  • Tiefergehendes Suchmaschinenmarketing

So errechnen wir Fixpreise für unsere Kunden

Nachdem die zu erledigenden Aufgaben größtenteils feststehen, kann der zeitliche Arbeitsaufwand leichter abgeschätzt werden. Es wird einfach jeder zu erledigenden Aufgabe eine Zeit zugeteilt (Beispiel: Domain Registrierung: 5 Minuten, E-Mails einrichten: 10 Minuten, usw.). 

Rechnet man am Ende alle Zeitschätzungen zusammen, kommt man auf das ungefähre zeitliche Volumen des Projekts. Auf dieser Basis kann man nun das perfekte Angebot erstellen. Oft ist es für Webentwickler schwer Preise zu kalkulieren. Der Zeitaufwand kann im Kopf oder auf die Schnelle unmöglich realistisch berechnet werden. So kommt es oft zu Preisen, die im Verlauf der Projektrealisierung höher werden, weil mehr Zeit gebraucht wird, als bedacht.

Für einen Kunden ist es aber unangenehm und nicht nervenschonend, wenn die Webseite nicht fertig ist und immer teurer wird. Unternehmer kalkulieren lieber mit Festpreisen. Deshalb Planen wir genauestens die nötigen Schritte und die dafür voraussichtlich verwendete Zeit. Somit können wir für die Wunschwebseite eines Kunden den genauen Fixpreis nennen, welcher sich im Nachhinein nicht mehr ändert. Denn wenn wir doch länger am Projekt arbeiten als gedacht, liegt es an unserer falschen Planung und nicht am Kunden.

Deshalb ist es für uns umso wichtiger, genau zu verstehen, was unser Kunde will. Bei komplexen Webseiten, können dafür schon mal mehrere Termine und stundenlange Gespräche nötig sein. In so einem Fall kommt man leider nicht drum rum, für die Planung der Webseite ein fixes Budget zu berechnen. So machen es die meisten Agenturen. Wir wollen aber Beratung und Planung kostenlos anbieten. Deshalb machen wir von einer Berechnung für die Planung nur in seltenen Fällen gebrauch. Tatsächlich nur, wenn die Zusammenarbeit sonst für uns umprofitabel wäre.

Dass wir Kunden einen Fixpreis anbieten, heißt aber nicht, dass während des Projekts keine neuen Wünsche mehr eingebracht werden dürfen.

Selbstverständlich sollte es immer Freiräume für zusätzliche Arbeiten geben. Im Falle gravierender Änderungen, muss dann eben ein neuer Preis oder eine zusätzliche Stundenpauschale berechnet werden.

Schon bei der Wahl der richtigen Domain, kommt es häufig zu Fehlentscheidungen. Diese können sogar von vornherein den Erfolg der eigenen Webseite verhindern.

So arbeiten wir effektiv an Aufgaben

Die geplanten Aufgaben sind alle offen und können nun gemeinsam im Team abgearbeitet werden. Dabei konzentriert sich jeder auf das, was er am besten kann.

Zum Beispiel konzentriere ich mich gerade im Rahmen einer Neugestaltung unserer Webseite auf die Erstellung dieses Blogartikels. Wir wollen mit mehr nützlichen Inhalten und Tipps Unternehmern helfen und einen offenen Blick in unsere Arbeit geben. Deshalb haben wir genau geplant welche Schritte dafür notwendig sind und diese festgelegt. Einer der Schritte war eben genau diesen Blogartikel zu schreiben.

Nachdem die Aufgaben feststehen und die Abarbeitung beginnt, nutzen wir zur perfekten Orientierung unsere Prozesstabelle. Die Prozesstabelle zeigt alle nötigen Aufgaben und Ihr derzeitiger Stand an. Jederzeit können neue Aufgaben angegangen und notwendige Aufgaben abgeschlossen werden.

Hier die Prozesstabelle für die oben genannten Basics:

Ideen

To Do

In Bearbeitung (5)

Wird überprüft

Erledigt

Mehrere Domainendungen sichern für Weiterleitungen?

SSL-Zertifikat einrichten

Domain mit WordPress verknüpfen

Domain Registrierung

E-Mails einrichten

Das Feld Ideen sorgt dafür, dass kontinuierlich nach weiteren Möglichkeiten gesucht wird das Projekt noch besser und erfolgreicher zu machen. Hier können Ideen vom Kunden stehen, oder von uns selbst. Ist die Idee gut und die Ressourcen vorhanden, rutscht die Idee ins To Do Feld und wird abgearbeitet. Natürlich sollte dies nur in Rücksprache mit dem Kunden geschehen und im Falle eigener kleiner Ideen, auch keine Mehrkosten verursachen. Mehrkosten entstehen bei uns generell niemals ohne schriftliche Zustimmung unserer Kunden. So ist eine Transparenz bezüglich der Kosten gesichert. Der Kunde muss sich keine Sorgen machen, mehr als geplant für das Projekt zu zahlen.

Die Zahl in den Klammern hinter „In Bearbeitung“ limitiert die möglichen Aufgaben, die sich zur gleichen Zeit in Bearbeitung befinden. Somit ist ein strukturiertes und übersichtliches Arbeiten gesichert. Wir schreiben noch hinter die Aufgaben in Klammern Namen dahinter. Sprich wer die Idee hatte, wer die Aufgabe bearbeitet, wer sie überprüft und wer Sie allgemein erledigt hat. So wissen wir immer, wer was aktuell macht und wen wir am besten bezüglich einer bestimmten Aufgabe ansprechen können.

Manche Aufgaben müssen unabhängig überprüft werden. Ein einfaches Beispiel ist die Rechtschreibung von Seiteninhalten. Inhalte lassen wir zum Beispiel 3x überprüfen, bevor Sie veröffentlicht werden. Sollten Sie also einen Rechtschreibfehler entdecken, ist dieser uns 3x durch die Lappen gegangen. Das macht Fehler auf der Webseite unwahrscheinlich.

Nicht alle Aufgaben müssen unabhängig überprüft werden. Zum Beispiel die Domain Registrierung. Diese Aufgaben überspringen den Überprüfungsschritt einfach und landen nach der Bearbeitung direkt bei „erledigt“.

Besonders gut eignet sich diese Arbeitsweise bei Projekten, an denen mehrere Personen oder vielleicht sogar Agenturen beteiligt sind. Die Aufgaben haben jederzeit eine Art „Status“. Mit nur einem Blick ist möglich abzuschätzen, wie weit das Projekt ist und ob es vorankommt. Außerdem noch was noch zu tun ist und welche Ideen zur Verbesserung parat sind. Eine gute Grundlage für ein erfolgreiches Webseitenprojekt.

Hier gilt es aber wie bei jeder Arbeitsmethode: Ausprobieren! Wir fahren damit sehr gut und arbeiten regelmäßig mit dieser Vorgehensweise an unseren Projekten. Egal ob dies eigene Projekte sind oder Aufträge von Kunden.

Zusatztipp: In der hier beschriebenen Arbeitsphase findet in der Regel wenig bis garkein Kommunikation zwischen Kunden und Agentur statt. Die Wünsche und Ziele stehen fest und müssen jetzt nur noch Online gebracht werden. Doch auch in dieser Zeit ohne eigentlichen Kommunikationsbedarf sollte regelmäßig der Stand der Arbeiten an den Kunden übermittelt werden. Zumindest per Mail. So ist der Kunde beruhigt und weiß es geht voran, auch wenn er nicht mehr stundenlang von Ihnen hört.

Kostenlose Beratung

Ich hoffe dieser kleine Einblick in die Arbeitsweise an Kundenprojekten war für Sie spannend und auch hilfreich. Wenn Sie selber Webseiten erstellen, verbessern oder bearbeiten, probieren Sie diese Arbeitsweise einfach mal aus! Wenn Sie diesen Artikel als möglicher Interessent haben, wissen Sie jetzt, wie wir innerhalb der Agentur Projekte Planen. Außerdem, wie wir die einzelnen Aufgaben strukturiert und kategorisch abarbeiten.

Wir helfen Ihnen jederzeit gerne und beraten Sie kostenlos am Telefon zu Ihrem Anliegen. Vereinbaren Sie einfach Ihren Wunschtermin:

Wollen Sie wissen was wir von Ihren Ideen halten?

Wenn Sie gerade dabei sind Ihr Webseitenprojekt zu planen, haben wir etwas ganz besonderes für Sie. Wir hören uns ganz genau Ihre Vorstellungen und Pläne an. Anschließend Beraten wir Sie und geben hilfreiche Tipps für den Erfolg Ihres Wunschprojekts. Und das Beste: Wir machen dies für Neulinge komplett Gratis und unverbindlich. Also: Zögern Sie nicht und wählen Sie einen freien Termin für eine kostenlose Beratung. Wenn Sie mit mir persönlich sprechen wollen, wählen Sie einfach meinen Namen im Terminbuchungsvorgang aus. Ich freue mich darauf, schon bald von Ihren Ideen und Vorstellungen zu hören!

In diesem Sinne! Viel Erfolg bei Ihrem Webseitenprojekt

Jetzt kostenlos beraten lassen!

Empfohlene Artikel:

Was ist ein Content Management System?

Was ist ein Content Management System?

Was ist ein Content Management System?Startseite  →  Blog & Tipps  →  Lieber Verschönerung oder Neustart Ihrer Webseite?Ähnlicher Beitrag:Ein Content Management System (Kurz CMS) ist eine Anwendung, mit der es möglich ist Webseiten zu erstellen, zu pflegen und zu...

Die perfekte Webseiten Domain

Die perfekte Webseiten Domain

Die perfekte Webseiten DomainStartseite  →  Blog & Tipps  →  Lieber Verschönerung oder Neustart Ihrer Webseite?Ähnlicher Beitrag:Ihre Webseiten Domain (Internetadresse, URL) Beispiel: www.beispiel-domain.de ist ein wichtiger und nicht zu vernachlässigender Punkt...

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 106

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.